Merkmale eines Blogs

Der Blog. Das Blog. Ja was den nun? Nicht nur über den begleitenden Artikel, sondern auch über die Definiton wissen viele User nicht Bescheid. Den Begriff Blog und alle Begriffe rund um den Blog, wie Blogger, bloggen usw. hört und liest man täglich in den Sozialen Medien. Im folgenden Blogeintrag erkläre ich die Merkmale eines Blogs.

Definition

Der Befriff Blog ist aus der Kreuzung der Worte Web und Log entstanden. Im Internet geführte Journale und Tagebücher nannte man Web-logs. Im Laufe der Zeit entwickelte sich daraus der Blog und auch die Web-Logger wurden zu Bloggern.

Ein Blog ist eine Webseite, welcher nicht aus Unterseiten, sondern aus einzelnen Artikeln in chronologischer Reihenfolge besteht.

Blogs sind meist aus der Ich-Perspektive verfasst, weshalb der Blog oft genutzt wird, seine eigene Meinung zu präsentieren.

Elemente eines Blogs

Die Artikel eines Blogs nennt man auch Posts oder Einträge. Sie sind chronologisch absteigend geordnet. Der neuste Eintrag befindet sich ganz oben, der Älteste ganz unten. Der Nutzer sieht deshalb die neuesten Beiträge auf den ersten Blick.

Einer der wichtigsten Bestandteile eines Blogs ist die Kommentar-Funktion.

Leserinnen und Leser können dem Blogger einen Kommentar hinterlassen und der kann wiederum darauf antworten. So entstehen Diskussionen und Meinungen werden ausgetauscht. Um einen Kommentar hinterlassen zu können, muss der Nutzer meistens seine E-mail-Adresse und einen Namen hinterlasssen.

Kategorien in meinem Blog (Screenshot)
Kategorien in meinem Blog (Screenshot)

 

Im Zusammenhang mit dem Blog liest man auch immer wieder den Begriff Thread. Ein Thread ist eine Auflistung verschiedener Posts unter einer Kategorie oder Tag.

 

 

Bei einem Blog hat man die Möglichkeit seine Einträge mit dem RSS-Feed zu abonnieren. Was ein RSS-Feed ist erfährst du hier.

Blogroll in meinem Blog (Screenshot)
Blogroll in meinem Blog (Screenshot)

Ein weiteres Element eines Blogs ist die Blogroll. Die Blogroll ist eine Linksammlung von anderen Blogs.

 

 

Auf einem Blog ist meist auch ein Archiv ersichtlich, um ältere Posts schneller zu finden.

Wer selbst einen Blog erstellen möchte, hat bei vielen Anbieteren die Möglichkeit dazu. Anbieter sind Blogger.de, Textpattern, Serendipity und Livejournal. Dieser Blog wurde mit WordPress erstellt.

Zur Aufklärung ob es der oder das Blog heisst: Die Hauptvariante ist das Blog. Der Blog ist allerdings auch für den Sprachgebrauch zulässig und wird als Nebenvariante gebraucht. In der Schweiz und in Österreich ist der Blog die Hauptvariante.

Quellen:

  1. Peter Droqpa: Was ist ein Blog? Definition, Elemente, Merkmale. 2011, URL: http://www.onlinelupe.de/rund-ums-bloggen/was-ist-ein-blog-definition-elemente-merkmale/ Stand: 20. Oktober 2016
  2. Blog. 2016, ULR: https://de.wikipedia.org/wiki/Blog Stand: 20. Oktober 2016

Wenn man meinen Blog betrachtet, ist der ein typischer Blog. Auf der Startseite sind alle Einträge chronlogisch geordnet. Man findet in der Seitenspalte eine Kategorie-Übersicht, eine Blogroll und ein Archiv.

Zwei Beispiele

Als erstes Beispiel habe ich den Blog von Morena Diaz gewählt. Es ist ein Lifestyle-Blog. Ihre Posts gehen von Rezepten, über Beauty-Tipps bis hin zu Fitness. Was Morenas Blog allerdings besonders macht, sind ihre Beiträge über Essstörungen. Sie selbst hat an einer Essstörung gelitten und macht mit ihren Beiträgen jungen Menschen Mut zur Selbstliebe.

Der zweite Blog stammt von Andreas Kalt. Er ist Gymnasiallehrer und schreibt in seinem Blog über Gedanken zu Lernen und Schule.  Er betreibt mehrere Webseiten, unter anderem eine auf der die Schülerinnen und Schüler auf Unterrichtsmaterialien zugreifen können.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s